150 Kilometer langer Schuttzaun soll Niedersachsen vor Afrikanischer Schweinepest schützen

Niedersachsen rüstet sich gegen die Afrikanische Schweinepest. Bei einem Ausbruch sind sofortige Maßnahmen nötig. Dazu gehört auch die Umzäunung von Restriktionszonen im betroffenen Gebiet. Aus diesem Grund wurde vom Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium ein 150 Kilometer langer Zaun angeschafft. Dieser lagert jetzt auf einem Bundeswehrgelände in Bad Fallingbostel.