2. Bundesliga: FC St. Pauli kann gegen Heidenheim vor 30.000 Zuschauern am Millerntor spielen

Zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie dürfen zum St. Pauli-Spiel am Freitag, 18. März, alle Plätze im Stadion belegt werden. Damit sind knapp 30.000 Zuschauer:innen unter 2G-Plus-Bedingungen sowie mit FFP2-Masken am Millerntor zugelassen. Gegner ist der 1. FC Heidenheim, ein Konkurrent um den Aufstieg in die erste Liga. Die letzten drei Partien gegen Heidenheim konnte der FC St. Pauli alle gewinnen. Der HSV spielt am Sonnabend bei Fortuna Düsseldorf. Holstein Kiel empfängt am Sonntag den FC Ingolstadt.