22-Jähriger soll seine Großmutter in Delmenhorst getötet haben

Ein in Delmenhorst lebender Mann hat am Sonntag (7. August 2022) gegen 19:40 Uhr Angehörige darüber in Kenntnis gesetzt, dass er seine Großmutter getötet habe. Nachdem die Angehörigen den Notruf wählten, wurde der mögliche Tatort umgehend von der Polizei aufgesucht, teilte die Dienststelle Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch mit. Die ersten Polizeibeamtinnen und -beamten trafen kurz nach dem Notruf in der Jahnstraße in Delmenhorst ein. Außerhalb des Hauses haben sie eine leblose, weibliche Person gefunden, der offensichtlich Gewalt angetan wurde. Für die 80-jährige Bewohnerin des Einfamilienhauses kam jede Hilfe zu spät, ein alarmierter Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Der Bereich um das Haus wurde abgesperrt. Der 22-jährige Enkel, der im Telefonat mit Angehörigen von einem Tötungsdelikt gesprochen hatte, soll leicht verletzt im Haus angetroffen worden und vorläufig festgenommen worden sein.