2G-Regel im Einzelhandel durch Gerichtsurteil gekippt – Landesregierung in Niedersachsen enttäuscht

Nach dem Stopp der 2G-Regel im Einzelhandel durch das Oberverwaltungsgericht Lüneburg bereitet die niedersächsische Landesregierung einen neuen Corona-Erlass vor. Nach dem Urteil vom 16.12.2021 dürfen in Niedersachsen auch Ungeimpfte wieder Einzelhandelsgeschäfte betreten. Ministerpräsident Stephan Weil ist enttäuscht.