820 Disko-Besucher müssen in Quarantäne: Corona-Ausbruch in Henstedt-Ulzburg

Genau wie im vergangenen Jahr wird Silvester bei vielen deutlich ruhiger ausfallen als sonst. Es gelten strenge Kontaktregeln. Für mehrere hundert Menschen in Schleswig-Holstein werden die Feierlichkeiten aber besonders klein ausfallen: Sie müssen den Jahreswechsel in Quarantäne verbringen. In mehreren Diskotheken hat es Corona-Ausbrüche gegeben. Allein im Kreis Segeberg sind 820 Partygäste betroffen. Die Besucher:innen der Henstedt-Ulzburger Diskothek „Joy“ müssen in Quarantäne. Mindestens acht Gäste wurden positiv auf die Omikron-Variante getestet.