„Artemis“-Mission der NASA zum Mond abgebrochen: Experte erklärt technische Probleme

50 Jahre nach der letzten Landung eines Menschen auf dem Mond sollte nun das nächste Kapitel in der Geschichte der bemannten Raumfahrt starten. In Florida sollte eine Rakete die Raumkapsel „Orion“ mit Bauteilen aus Bremen ins All bringen. Die sollte dann den den Mond umkreisen. Doch der Start wurde kurzerhand gestoppt. Es gab einen technischen Defekt, deshalb hat die NASA den für 14:32 Uhr geplanten Start vorsichtshalber abgebrochen.