Audi RS 3 Sportback und RS 3 Limousine – Der MOTOR – legendärer Fünfzylinder

Der Fünfzylinder im neuen RS 3 leistet 294 kW (400 PS)23, die sich von 5.600 Umdrehungen pro Minute über ein breites Plateau bis 7.000 Umdrehungen pro Minute erstrecken. Damit steht die maximale Leistung 250 Umdrehungen früher als bisher und dementsprechend auch länger zur Verfügung. Die Leistungskurve ist steiler. Darüber hinaus haben die Ingenieure den Winkeltrieb verstärkt und das Drehmoment des 2.5 TFSI um 20 Nm auf nunmehr 500 Newtonmeter angehoben. Es liegt zwischen 2.250 und 5.600 Umdrehungen pro Minute an. Trotz gleichbleibender Leistung im Vergleich zum Vorgänger gibt sich der Fünfzylinder so durchzugsstärker, besonders in niedrigen bis mittleren Drehzahlbereichen, und beschleunigt besser. Der neue RS 3 sprintet mit serienmäßiger Launch Control drei Zehntel schneller von 0 auf 100 km/h – 3,8 Sekunden stehen jetzt in der Datentabelle. Optional hebt Audi die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h auf 280 km/h an. Mit dem RS‑Dynamikpaket plus, das die Keramikbremsanlage und das adaptive Fahrwerk enthält, sind sogar 290 km/h möglich. Beschleunigung und Top-Speed des Audi RS 3 sind damit die Benchmark im Kompaktsegment. Die Power des Fünfzylinders bringt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe auf die Straße – mit kürzeren Schaltzeiten und sportlicher Übersetzung der Gänge. Fahrer_innen können die blitzschnell schaltende S tronic in den automatischen Fahrstufen D und S betreiben oder mit den Schaltwippen am Lenkrad manuell schalten. Das neue Motorsteuergerät realisiert gemeinsam mit dem neuen, schnelleren Bordnetz ein intelligentes Zusammenspiel von quattro Antrieb inklusive Torque Splitter, Doppelkupplungsgetriebe, elektronischer Stabilisierungskontrolle und optionalen adaptiven Dämpfer.