Ausgezeichnete Badewasserqualität in Schleswig-Holstein

Gute Nachrichten für alle, die heiß auf das kalte Nass sind: Die Badewasserqualität in Schleswig-Holstein ist ausgezeichnet. Es gibt laut Gesundheitsministerium keine bakteriologische Belastung an den Küsten und Binnengewässern. An den meisten der 300 Badestellen in Schleswig-Holstein beginnt die Badesaison am 1. Juni. Derzeit beproben die zuständigen Gesundheitsbehörden der Kreise und kreisfreien Städte die Gewässer und überwachen die Qualität. Es gibt keine nennenswerte Konzentration von Blaualgen in Binnengewässern. Auch in Nord- und Ostsee beeinträchtigen Algen das Badevergnügen noch nicht. Grund sind die derzeit niedrigen Temperaturen von weniger als 15 Grad und die wenigen Sonnenstrahlen.