Auto in Bushaltestelle geschleudert: Schwerer Verkehrsunfall in Delmenhorst mit acht Verletzten

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Delmenhorst sind Dienstagmittag acht Menschen verletzt worden – zwei davon schwer. Nach dem Zusammenstoß von zwei Autos wurde ein Fahrzeug in eine Bushaltestelle geschleudert, an der eine Gruppe von Schülern stand. Fünf von ihnen wurden verletzt. Der Unfallverursacher habe laut Polizei vorher am Straßenrand angehalten, um jemanden einsteigen zu lassen. Bei dem Zusammenprall wurden zwei der drei Insassen schwer verletzt. Lebensgefahr bestehe aber nicht.