Berufungsprozess gegen Gzuz: Was verdient der Gangster-Rapper eigentlich?

Der Hamburger Gangster-Rapper Gzuz von der 187 Strassenbande beschäftigt die Justiz nun schon seit zwei Jahren und in zwei Prozessen. Es geht um möglichen Waffen- und Drogenbesitz und Körperverletzung. Der aktuelle Berufungsprozess sollte eigentlich am Montag mit dem Urteil enden – jetzt verzögert sich alles doch noch einmal. Am Mittwoch musste Gzuz wieder im Gerichtssaal antreten und es ging um eine interessante Frage: Was verdient so ein Rapper eigentlich? Denn danach berechnet sich die Höhe einer möglichen Geldstrafe. Anfang März soll das Urteil gegen Kristoffer Klauß, so der bürgerliche Name, gesprochen werden. Vom Freispruch bis zur Haftstrafe ist alles möglich.