Bombenfund: Kampfmittelräumdienst entschärft 250-Kilo-Blindgänger

In Neumünster in Schleswig-Holstein ist eine alte amerikanische Fliegerbombe entschärft worden. Der 250 Kilo schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurde bei Luftbildauswertungen im Rahmen einer Baumaßnahme gefunden. Ungewöhnlich war die Fundtiefe in der Nähe des Flugplatzes. Die Expert:innen des Kampfmittelräumdienstes mussten sechs Meter tief graben. Im Umkreis von einem Kilometer mussten insgesamt 1.500 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Gesperrt war auch ein Gewerbegebiet samt Shoppingcenter.