Corona-Lockerungen in Schleswig-Holstein ab 9. Februar

Schleswig-Holsteins Landesregierung will einige Corona-Maßnahmen lockern. In Geschäften soll vom 9. Februar an nur noch Maskenpflicht gelten. Kundinnen und Kunden müssen dann keinen Genesenen- oder Impfstatus mehr nachweisen. Außerdem entfällt die Sperrstunde in der Gastronomie, wie Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwoch in Kiel bekannt gab. Die Landesregierung will „den Weg zurück in die Normalität ebnen“.