„Cum-Ex“-Affäre um Olaf Scholz: Engste Mitarbeitende sagen vor Untersuchungsausschuss aus

Am Freitag tagte der Parlamentarische Untersuchungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft zum Cum-Ex-Skandal. Grundlegend geht es um die Frage, inwieweit der Senat unter dem damaligen Bürgermeister Olaf Scholz Einfluss auf die steuerliche Behandlung der Hamburger Privatbank Warburg genommen hat. Am Freitag wurden dazu die beiden engsten Mitarbeitenden von Scholz gehört: Wolfgang Schmidt, heute Kanzleramtsminister und langjähriger Weggefährte und Jeanette Schwamberger, seine Büroleiterin.