Das Beste aus beiden Taycan-Welten

Mit dem Taycan Sport Turismo umfasst die Modellfamilie nun insgesamt drei Karosserievarianten. Das neue Derivat richtet sich an diejenigen, die sich ähnlich viel Alltagstauglichkeit wie beim Taycan Cross Turismo wünschen, aber nicht auf die „Onroad“-Performance der Taycan Sportlimousine verzichten möchten. Als erstes Mitglied der Taycan Sport Turismo Familie kommt der GTS auf den Markt. Mit dem Taycan Cross Turismo teilt der Taycan Sport Turismo die sportliche Silhouette mit der nach hinten abfallenden Dachlinie und das funktionale Format. Die Kopffreiheit im Fond liegt auch hier über 45 Millimeter über dem Wert der Taycan Sportlimousine, das Ladevolumen unter der großen Heckklappe beträgt mehr als 1.200 Liter. Auf Offroad-Design-Elemente verzichtet der Taycan Sport Turismo jedoch. Mit einem speziellen Heckträger kann der Sport Turismo bis zu drei Fahrräder transportieren. Er ist leicht zu bedienen und lässt sich kompakt zusammenlegen. Die Heckklappe kann auch in beladenem Zustand geöffnet werden. Für alle drei Taycan Karosserieversionen bietet Porsche Tequipment außerdem Dachboxen an – darunter auch ein für höhere Geschwindigkeiten erprobtes und geprüftes Performance-Modell.