Das neue BMW 4er Gran Coupé – Individuelle Proportionen, variabel nutzbarer Innenraum

Der eigenständige Charakter des neuen BMW 4er Gran Coupé kommt in seinem Exterieurdesign deutlich zum Ausdruck. Mit einer Außenlänge von 4 783 Millimeter, einer Breite von 1 852 Millimeter und einer Höhe von 1 442 Millimetern weist es individuelle Proportionen in Verbindung mit dynamisch gestreckten Coupé-Linien auf. Die Maße des Vorgängermodells werden um 143 Millimeter in der Länge, 27 Millimeter in der Breite und 53 Millimeter in der Höhe übertroffen. Die Spurweiten legten vorn um 50 auf 1 595 Millimeter und hinten um 29 auf 1 623 Millimeter zu. Der Radstand liegt mit 2 856 Millimetern um 46 Millimeter über dem Wert des Vorgängers und um 5 Millimeter über dem Wert der BMW 3er Limousine. Das modellspezifische Karosseriekonzept führt zu einem variabel nutzbaren Innenraum und zu einem großzügigen Platzangebot im Fond. Der Gepäckraum des neuen BMW 4er Gran Coupé fasst 470 Liter. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde das direkt einsehbare Primärvolumen um 39 Liter erhöht. Durch das Umklappen der serienmäßig im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbaren Fondsitzlehne kann der Stauraum auf bis zu 1 290 Liter erweitert werden.