Das neue ŠKODA ENYAQ COUPÉ – Emotionales Design, dynamischer Auftritt und das erste elektrische RS-Modell

Das dynamisch gestaltete, viertürige Coupé kennzeichnet auf den ersten Blick eine ab der B-Säule sanft nach hinten abfallende Dachlinie, die in eine Heckklappe mit scharfer Abrisskante übergeht. Das serienmäßige, schwarz getönte Panoramaglasdach betont die Linienführung zusätzlich. Es nimmt die gesamte Dachfläche ein und ist das größte im aktuellen ŠKODA Portfolio. In der Seitenansicht unterstreichen Leichtmetallräder von 19 bis 21 Zoll und Seitenschweller in Wagenfarbe die optische Präsenz. An der Front sorgt eine sportliche Frontschürze für einen eigenständigen Akzent. Neben eines SPORTLINE-Pakets ist das neue Coupé auch als RS-Modell erhältlich. Damit ist das ENYAQ COUPÉ RS iV das erste rein batterieelektrische Mitglied der RS-Familie von ŠKODA. In dieser Ausführung bereits zum Serienumfang gehört das Crystal Face, bei dem 131 LEDs die vertikalen Rippen des ŠKODA Grills und eine horizontale Lichtleiste illuminieren. Antriebsseitig sorgen zwei Elektromotoren für Allradantrieb und eine Systemleistung von 220 kW. Das ermöglicht ein besonders dynamisches Fahrerlebnis und eine Höchstgeschwindigkeit, die mit 180 km/h genau 20 km/h höher ist als bei den anderen ENYAQ iV-Modellen.