Der Audi A8 – Drei Pakete – die Fahrerassistenzsysteme

Im überarbeiteten Audi A8 stehen rund 40 Fahrerassistenzsysteme zur Verfügung. Einige von ihnen – darunter die Sicherheitssysteme Audi pre sense basic und Audi pre sense front – gehören zum Serienumfang, die optionalen Ausstattungen sind in die Pakete „Parken“, „Stadt“ und „Tour“ geclustert. Das Assistenzpaket plus fasst die Pakete zusammen. Einzeln erhältlich sind Features wie der Nachtsichtassistent und die Umgebungskameras. Das Highlight im Paket „Parken“ ist der Remote Parkassistent plus: Er kann die große Limousine selbsttätig in Längs- und Querparklücken hinein- und wieder herausfahren. Dabei müssen Fahrer_innen nicht einmal im Auto sitzen. Das Assistenzpaket „Stadt“ enthält den Kreuzungsassistenten, den Querverkehrassistenten hinten, die Spurwechselwarnung, die Ausstiegswarnung und das Sicherheitssystem Audi pre sense 360°, die in Kombination mit dem Aktivfahrwerk eine Seiten-Crashanhebung bewirkt. Besonders reichhaltig ist das in Deutschland serienmäßige Assistenzpaket „Tour“ ausgestattet. Sein zentrales System ist der adaptive Fahrassistent, der die Längs- und Querführung im gesamten Geschwindigkeitsbereich regelt. Hinter den Assistenzsystemen im Audi A8 steht das zentrale Fahrerassistenz-Steuergerät (zFAS), das permanent ein differenziertes Abbild der Umgebung errechnet.