Der Audi RS 3 performance edition – Das Interieurdesign

Auch im Interieur macht das Sondermodell seine Exklusivität deutlich. Erstmals im RS 3 gibt es serienmäßig Schalensitze, die für hervorragenden Seitenhalt bei dynamischen Kurvenfahrten sorgen. Ihre Sitzmittelbahn hat ebenso wie bei den äußeren Fondplätzen eine Wabensteppung mit blauen Kontrastnähten. Als Material kommt hier der Mikrofaserstoff Dinamica zum Einsatz, an den Seitenwangen in Kombination mit Leder Perlnappa. Unterhalb der Kopfstütze integriert die schwarze Trichterblende einen großen „RS-Schriftzug“ und betont ebenso wie die in Carbon matt ausgeführte Rückseite der Sitzlehne die Sportlichkeit des Sondermodells. Neben den vollflächig blauen Gurtbändern sind auch die Kontrastnähte an der Mittelarmlehne, den Türarmauflagen und am Lenkrad in Blau gehalten. Gleiches gilt für die Fußmatten und die Kofferraummatte in schwarzem Velours, die zusätzlich ein RS-Schriftzug ziert. Für bessere Orientierung bei sportlichem Fahren trägt das unten abgeflachte Alcantara- Lenkrad eine 12-Uhr-Markierung – ebenfalls in Blau. Spezifisch im Sondermodell hat das Hintergrundbild im 10,1 Zoll großen Touchdisplay eine Carbonoptik und zeigt die charakteristische Zündfolge des 2.5 TFSI „1-2-4-5-3“. Der sogenannte RS-Monitor integriert zudem Anzeigen von Kühlmitteltemperatur, Motor- und Getriebeöl sowie g-Kräften und Reifendrücken. Zugleich gibt das Audi virtual cockpit plus Auskunft über performance-relevante Daten wie Rundenzeiten, g-Kräfte sowie die Beschleunigung in Sekunden von 0 auf 100 km/h, 0 auf 200 km/h, Viertelmeile und Achtelmeile.