Der Mercedes-AMG C 63 S E PERFORMANCE – Streckenbasierte Boost-Strategie für die Rennstrecke

Neu: Im C 63 S E PERFORMANCE ist es möglich, in TRACK PACE den Einsatz der elektrischen Energie intelligent auf eine Rennstreckenrunde zu verteilen, um mit der gezielt eingesetzten Kraft des Elektromotors die Rundenzeit zu optimieren. Diese streckenbasierte Boost-Strategie soll per Download sukzessive auf über 70 Kurse erweitert werden. Vor der Fahrt muss der Fahrer lediglich im Zentraldisplay die Strecke, beispielsweise den deutschen Hockenheimring, auswählen und dann die Boost-Strategie einschalten. Das Fahrprogramm RACE wird automatisch aktiviert. Im Kombiinstrument und im Head-up-Display zeigt das Fahrzeug einen kommenden Boost-Sektor an. Beim Boosten (per Kickdown mit 150 kW Elektroleistung) zählen ein Countdown und ein waagerechter Balken die Sekunden herunter. Sobald die Anzeige das Ende des Boost-Sektors meldet, sollte der Fahrer den Kickdown lösen. Zwei Möglichkeiten stehen zur Wahl: eine Strategie für eine besonders schnelle Einzelrunde („Hot Lap“) und eine weitere Strategie für mehrere gleichmäßig schnelle Runden hintereinander („Endurance Mode“). In einer weiteren Ausbaustufe sollen auch in der Streckenansicht im Multimedia-Display die einzelnen Boost-Sektoren angezeigt werden. Das Boost-Feature wird im Laufe des nächsten Jahres eingeführt.