Der neue BMW X7 – Erweiterte Auswahl an Fahrerassistenzsystemen

Komfort und Sicherheit lassen sich im neuen BMW X7 mit einer deutlich erweiterten Zahl an Systemen für das automatisierte Fahren und Parken zusätzlich steigern. Zu den Neuerungen gehört die Erweiterung des Funktionsumfangs für die Frontkollisionswarnung, die nun auch beim Abbiegen die Gefahr einer Kollision mit Radfahrern und Fußgängern sowie entgegenkommenden Fahrzeugen reduziert. In Verbindung mit der optional verfügbaren Aktiven Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion stehen jetzt auch der automatische Speed Limit Assist, die Streckenverlaufsregelung und die Ampelerkennung zur Verfügung. Ebenfalls neu ist die Ausstiegswarnung, die beim Öffnen der Türen auf eine Kollisionsgefahr hinweist. Zum Funktionsumfang des serienmäßigen Parking Assistent gehören die Rückfahrkamera und der Rückfahrassistent. In Verbindung mit dem optionalen Parking Assistant Professional kann der Rückfahrassistent nun auf einer Distanz von bis zu 200 Metern die Lenkaufgaben übernehmen. Außerdem erleichtert der neue Anhängerassistent das Rückwärtsrangieren im Gespannbetrieb. Der neue Manövrierassistent. kann Rangiermanöver mit einer Streckenlänge von jeweils bis zu 200 Metern abspeichern. Bei der erneuten Ankunft am jeweiligen Startpunkt übernimmt der Manövrierassistent dann die komplette Fahraufgabe einschließlich Beschleunigen, Bremsen, Lenken und Wechsel zwischen Vorwärts- und Rückwärtsgang. Der Fahrer kann sich während des automatisierten Rangiermanövers auf die Überwachung des Umfelds konzentrieren.