Der neue Citroën ë-C4 X vereint die Eleganz eines Fließhecks mit der Finesse eines 4-Türers und der Dynamik eines SUV

Citroën präsentiert den neuen vollelektrischen ë-C4 X1, der mit einem eleganten Designansatz eine einzigartige Alternative zu Schrägheck- und SUV-Angeboten auf dem Kompaktklasse-Markt bietet. Nach dem neuen Flaggschiff C5 X stellt das Design des neuen ë-C4 X die traditionellen Definitionen von Kompaktwagen-Karosserien in Frage und bietet den Kunden etwas Besonderes: ein Crossover-Design, das die elegante Silhouette eines Fließhecks mit der modernen Dynamik eines SUV und der zeitlosen Raffinesse und Geräumigkeit eines Viertürers verbindet. Citroën geht den nächsten mutigen Schritt bei der Transformation zur ë-Marke, denn der ë-C4 X ist das nächste Modell, welches ausschließlich elektrisch in vielen europäischen Märkten verkauft wird. Mit seinem 100-kW-Antrieb und einer WLTP-Reichweite von bis zu 360 Kilometern1 ist der neue ë-C4 X das einzige vollelektrische Fahrzeug, das diese Kombination aus Design, Komfort und geräumiger Limousine auf dem Markt der Mittelklasse bietet. In Verbindung mit seinem geräumigen Kofferraumvolumen von 510 Litern ist er damit der ideale Begleiter für den Alltag. Kunden, die auf den EMEA- und internationalen Märkten sowie in wenigen süd-/osteuropäischen Ländern einen sauberen und effizienten Verbrennungsmotor bevorzugen, können im neuen C4 X auch zwischen den bewährten PureTech Benzinmotoren und BlueHDi-Dieselmotoren von Citroën wählen. Der C4 X dient dort als wichtiger Wachstumstreiber bei der Internationalisierung der Marke. Die neuen C4 X-Modelle und der ë-C4 X werden für alle Märkte ausschließlich im Stellantis Werk in Madrid, Spanien, gebaut. Die Markteinführung in Deutschland ist für Anfang 2023 geplant.