Der neue Genesis G90 – Komfortable und souveräne Fahrleistungen

Der G90 ist mit einem 380 PS starken 3,5-Liter-Turbobenziner und einem Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet. Ein wassergekühlter Ladeluftkühler verbessert das Ansprechverhalten beim Beschleunigen, das Dual-Fuel-Einspritzsystem optimiert die Effizienz. Neu ist der Bremsmodus „Chauffeur“, mit dem sich die Bremskraft steuern lässt. Es ist einer von drei integrierten Bremsmodi, die der Fahrer je nach Vorlieben und Fahrbedingungen nutzen kann. Das neue Fahrwerk sorgt für ein sanfteres Fahrverhalten und bessere Handling-Eigenschaften. Teil des Systems ist die Preview-Electronic Control Suspension (Preview-ECS), das mit Hilfe einer Frontkamera und den Daten des Navigationssystems die aktuellen Straßenverhältnisse erkennt und das Fahrwerk entsprechend anpasst. Zusätzliche Fahrstabilität ermöglicht die Mehrkammer-Luftfederung. Je nach Fahrbedingungen sind drei Einstellungen möglich. Bei hohen Geschwindigkeiten senkt die Luftfederung das Fahrzeug ab, um den Luftwiderstand zu verringern, den Kraftstoffverbrauch zu senken und ein stabileres Fahrgefühl zu vermitteln. Bei Fahrten auf rauem oder unebenem Untergrund hebt die Funktion das Fahrzeug an, um den Unterboden zu schützen und Vibrationen zu verringern. Außerdem kann die Fahrzeughöhe unabhängig von Gewichtsveränderungen durch Fahrgäste oder Gepäck auf einem bestimmten Niveau bleiben. Zudem passt sich die Luftfederung an die Straßenverhältnisse an, um Bodenwellen, Rampen und andere Unebenheiten komfortabler zu bewältigen. Auch hier nutzt das System die Informationen der Frontkamera und des Navigationssystems. Der G90 verfügt zudem über eine Hinterradlenkung (RWS). Bei niedrigen Geschwindigkeiten werden die Hinterräder um bis zu vier Grad in entgegengesetzter Richtung zu den Vorderrädern und bei hohen Geschwindigkeiten um bis zu zwei Grad in die gleiche Richtung eingeschlagen. Dies erleichtert das Manövrieren auf engem Raum, verringert den Wenderadius und verbessert zugleich die Kurvenstabilität und das Fahrverhalten beim Spurwechsel oder beim Ausweichen vor Hindernissen bei mittleren und hohen Geschwindigkeiten.