Der neue Mercedes-AMG EQE SUV – Exterieur-Design mit charakteristischen AMG Elementen

Das Exterieur-Design ist von großzügig modellierten Flächen, reduzierten Fugen und nahtlosen Übergängen geprägt. Dynamische Proportionen betonen den sportlichen Charakter. Viele AMG charakteristische Elemente garantieren einen hohen Wiedererkennungswert und tragen zur Markenstärkung bei. Dazu gehört die AMG‑spezifische Black-Panel-Kühlerverkleidung mit heißgeprägten vertikalen Streben in Chrom, integriertem Mercedes Stern und „AMG“-Schriftzug. Neu ist die markenspezifische Plakette auf der Motorhaube mit AMG Wappen statt Mercedes Stern: Sie ziert nun zum ersten Mal auch ein rein elektrisches Fahrzeug von Mercedes-AMG. Weiteres Frontmerkmal ist die AMG-spezifische Frontschürze, lackiert in Wagenfarbe, mit A‑Wing in Hochglanzschwarz und Zierteil in Chrom. Der gleiche Look prägt den Frontsplitter in Hochglanzschwarz mit Zierteil in Chrom sowie Flics und Finnen an den optischen Lufteinlässen. Die Luftdurchlässe links und rechts in Hochglanzschwarz ermöglichen den so genannten AIR CURTAIN-Effekt, der die Luft strömungsgünstig um die Vorderräder führt. Die serienmäßigen DIGITAL LIGHT Scheinwerfer verfügen über eine spezifische AMG Projektion beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs. In der Seitenansicht setzen AMG-spezifische Radlauf-Claddings in Wagenfarbe und die nahtlos integrierten, vollversenkten Türgriffe optische Akzente. Hinzu kommen aerodynamisch optimierte AMG Leichtmetallräder in den Dimensionen 21 oder 22 Zoll. Die Heckschürze in Wagenfarbe mit aerodynamisch optimiertem Diffusor und Längsfinnen sowie die Rücklichter im Helix-Design runden den dynamischen Auftritt ab. Mercedes-AMG präsentiert mit dem EQE SUV einen weiteren Meilenstein seiner Elektrifizierungsstrategie ‑ den ersten vollelektrischen SUV der Performance- und Sportwagenmarke. Mit seinem variablen Innenraum und dem performance-orientierten Antriebskonzept ist er das vielseitigste Elektrofahrzeug im Portfolio von Mercedes-AMG. Das neue Modell bietet darüber hinaus ein großzügiges Platzangebot für Passagiere und Gepäck. Wie AMG EQS Limousine und AMG EQE Limousine basiert auch der AMG EQE SUV auf der Elektro-Plattform von Mercedes-EQ. Zwei leistungsstarke Elektromotoren und der vollvariable Allradantrieb bilden die Grundlage für das AMG typische, dynamische Fahrerlebnis. Die Mercedes-AMG Entwickler haben darüber hinaus viele weitere Parameter eigenständig ausgelegt. Dazu gehören das Luftfahrwerk AMG RIDE CONTROL+ mit adaptiver Verstelldämpfung, die Hinterachslenkung und AMG ACTIVE RIDE CONTROL – eine AMG-spezifische Wankstabilisierung. Hinzu kommen die AMG SOUND EXPERIENCE und das Design im Exterieur und Interieur. Zwei Varianten des neuen Performance-SUVs stehen zur Auswahl: Das Einstiegsmodell Mercedes-AMG EQE 43 4MATIC und der noch sportlichere Mercedes-AMG EQE 53 4MATIC+.