Der neue Mercedes-AMG EQE SUV – Performance-orientiertes Antriebskonzept mit zwei Elektro-Motoren

Beide neuen Mercedes-AMG EQE SUV Modelle bieten ein performance-orientiertes Antriebskonzept mit zwei Elektro-Motoren. Der leistungsstarke elektrische Antriebsstrang (eATS) mit je einem Motor an Vorder- und Hinterachse bietet zudem einen vollvariablen Allradantrieb, der die Antriebskraft unter allen Fahrbedingungen optimal auf die Straße bringt. Das Leistungsspektrum reicht von 350 kW (476 PS) im EQE 43 4MATIC bis 505 kW (687 PS) im EQE 53 4MATIC+ mit optionalem AMG DYNAMIC PLUS Paket mit Boost-Funktion. Das maximale Drehmoment reicht von 858 bis zu 1.000 Nm. Bei den AMG-spezifischen Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse handelt es sich um permanenterregte Synchronmaschinen (PSM). Die konsequente Performance-Ausprägung wird hier bereits durch die Leistungs- und Drehmomentwerte deutlich. Darüber hinaus zeichnen sich die E-Maschinen durch eine optimale Balance von Leistungssteigerung, Wirkungsgrad und Geräuschkomfort aus. Die E-Motoren des EQE 43 4MATIC SUV verfügen über eine AMG-spezifische Abstimmung und Steuerung. Beim EQE 53 4MATIC+ SUV kommen AMG‑spezifische E-Motoren mit angepassten Wicklungen, anderen Blechpaketen, höheren Strömen und angepasstem Inverter zum Einsatz. Dies ermöglicht höhere Motordrehzahlen und so nochmals mehr Leistung, die vor allem beim Beschleunigen und in der Spitzengeschwindigkeit spürbar ist.