Der neue Mercedes-AMG EQE – Umfassendes Schutzkonzept – Batterie sitzt crashgeschützt im Unterboden

Die Batterie sitzt in einem crashgeschützten Bereich im Unterboden, eingebettet in die Rohbaustruktur inklusive eines seitlichen Alu-Strangpressprofils. Beim Strangpressen drückt ein erwärmter Metallblock durch die Düsen und verwandelt sich in ein endloses Profil, das dann passend abgeschnitten wird. So sind hochkomplexe und exakt auf die Anforderungen zugeschnittene Profile möglich. Das Gehäuse mit energieaufnehmenden Strukturen vorne und an der Seite sowie einer steifen, doppelwandigen Bodenplatte schützt die Module zusätzlich. Hinzu kommt ein eigenes, mehrstufiges Sicherheitssystem für den Alltagsbetrieb. Dazu gehören z. B. Temperatur-, Spannungs- oder Isolierungsüberwachungen. Tritt ein Fehler auf, schaltet sich die Batterie ab. Die Crashüberwachung im Stand (beim DC-Laden) ist ebenfalls serienmäßig.