Der neue Mercedes-AMG GT V8 4 Türer Coupé Highlights

Auf den ersten Blick sind die modellgepflegten Achtzylindermodelle des AMG GT 4‑Türer Coupés an der individuell gestalteten Frontschürze zu erkennen, die mit dem neuen Topmodell der Baureihe, dem GT 63 S E PERFORMANCE, eingeführt wurde. Sie wirkt nun noch mehr wie aus „einem Guss“ und fügt sich homogener in das dynamische Design des Gesamtfahrzeugs ein. Die äußeren Lufteinlässe sind weiter und spitzer zulaufend in Richtung Wagenmitte geformt. Der Luftstrom wird jetzt durch drei vertikale Finnen zu den Kühlern kanalisiert. Mit der Modellpflege der Sechszylinder-Modelle wurden die Außenfarben spektralblau metallic und spektralblau magno neu angeboten. Diese stehen auch für die V8‑Modelle zur Verfügung. Damit hat der Kunde die Wahl aus insgesamt vier Mattlacken, vier Metallic-Tönen und zwei Uni-Farben. Hinzu kommen zwei exklusive Lackierungen für die Editions-Modelle. Das expressive Exterieur-Design lässt sich unter anderem mit dem AMG Night‑Paket II oder der Kombination aus Night-Paket und Carbon-Paket weiter akzentuieren. Auch für das Interieur inklusive AMG Performance Lenkrad wurde das Angebot um neue Farben und Zierteile erweitert.