Der neue Mercedes-Benz EQE SUV – Hohe Fahrdynamik und Handlichkeit

Das Fahrwerk des neuen EQE SUV umfasst eine Vierlenker-Achse vorne und eine Raumlenkerachse hinten. Wegen des vergleichsweise kurzen Radstandes von 3.030 Millimetern und der entsprechenden Fahrwerksabstimmung wirkt er bereits mit dem Basis-Set-up besonders agil und wendig. Als Sonderausstattung gibt es die Luftfederung AIRMATIC mit kontinuierlicher Verstelldämpfung ADS+. Um die Bodenfreiheit zu vergrößern, lässt sich das Fahrzeugniveau um bis zu 30 Millimeter anheben. Neben den DYNAMIC SELECT Programmen ECO, COMFORT, SPORT und INDIVIDUAL besitzen die EQE SUV mit 4MATIC das zusätzliche Programm OFFROAD für Fahrten abseits befestigter Straßen. Optional ist ferner eine Hinterachslenkung mit einem Lenkwinkel von bis zu 10 Grad für viel Handlichkeit in der Stadt und Agilität über Land erhältlich. Die optionale Luftfederung AIRMATIC spricht besonders feinfühlig an. Sie verbindet Luftfederbälge und adaptive ADS+-Dämpfer, deren Kennung vollautomatisch geregelt an jedem Rad individuell veränderlich ist, und zwar in Zug- und Druckstufe getrennt. Eine ausgeklügelte Sensorik und Algorithmik stellen die Dämpfer entsprechend der Fahrbahn­beschaffenheit so ein, dass beispielsweise das Überfahren einer Unebenheit mit nur einem Rad sich nicht auf die ganze Achse und den Fahrgastraum überträgt. Feder und Dämpfer sind an der Vorderachse in einem Federbein zusammengefasst.