Der neue Nissan Primastar „Seaside by Dethleffs“ – Individuelle Konfigurationen im Innenraum

Das Schienensystem im Fahrgastraum, das über die gesamte Ladefläche im Boden eingelassen ist, erlaubt eine modulare Bestuhlung und damit maximale Flexibilität für alle Beladungssituationen. Bis zu vier Einzelsitze (Standardausstattung zwei) mit Längs- und Lehnen-Verstellung lassen sich ganz ohne Werkzeug individuell positionieren oder herausnehmen (zusätzlich in und gegen die Fahrtrichtung nutzbar). So entsteht je nach Bedarf auch genügend Stauraum, um beispielsweise Fahrräder, Kinderwagen, Surfbretter oder Skier zu transportieren. Die Sitze der ersten Reihe sind drehbar, sodass zum gemeinsamen Essen am verstellbaren Tisch eine Viererkonfiguration entsteht. Der Esstisch ist mit Klappfüßen ausgerüstet und kann zusätzlich mit klappbaren Halterungen in der Küchenkonsole eingehängt werden. So ist er flexibel auch im Außenbereich des Campers nutzbar. Verderbliche Lebensmittel und Getränke finden in einem Kühlschrank mit 36 Liter Volumen Platz, eine warme Mahlzeit lässt sich auf dem zweiflammigen Gaskocher zubereiten. Zusätzlichen Stauraum für Kochutensilien und Campinggeschirr bieten vier Schubladen sowie ein großes Rollo-Fach. Bei Nichtbenutzung werden der Kocher und die Edelstahlspüle von einer Echtglasplatte abgedeckt. Sowohl die Oberflächen als auch der Fahrzeugboden sind besonders leicht zu reinigen. Im Kleiderschrank mit Rollo-System, in dem auch das Fach für die Gasflasche integriert ist, können Reisehungrige ihre Ausrüstung unterbringen. Platzsparend unter dem Kleiderschrank ist außerdem der Frischwassertank mit einem Volumen von insgesamt 29 Litern verbaut. Für gemütliches Ambiente sorgen dimmbare LED-Lichtbänder im oberen Lattenrost sowie im Dachstaukasten. Durch LED-Schwanenhals-Strahler mit integrierter USB-Steckdose im Aufstelldach finden sich Reisende auch im Dunkeln gut zurecht.