Der neue ŠKODA KAROQ – modernes Infotainment und digitale Instrumente

Der ŠKODA KAROQ ist bei der Konnektivität ,State of the Art‘: Er verfügt über Infotainmentsysteme aus der dritten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens aus dem Volkswagen Konzern und ist dank integrierter eSIM permanent online. Infotainment-Apps geben einen Überblick über den Wetterbericht und aktuelle Nachrichten oder erlauben die Verwaltung von Terminen. Noch im Laufe des Jahres 2022 wird der KAROQ ausschließlich mit einem digitalen Kombiinstrument angeboten. Serienmäßig wird ein digitales Kombiinstrument mit einem 8-Zoll-Display verbaut sein. Optional bietet es eine Bildschirmdiagonale von 10,25 Zoll und ist vielfach individuell konfigurierbar. Die Infotainmentsysteme Bolero, Amundsen und Columbus basieren auf der dritten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens aus dem Volkswagen Konzern. Sie ermöglichen digitalen DAB-Radioempfang und sind mit einer integrierten eSIM immer online. Die Systeme Bolero und Amundsen verfügen über einen 8,0 Zoll großen Touchscreen und empfangen dank der permanenten Internetverbindung optional auch Webradio. Die Bedienung gelingt per Touchdisplay, über Tasten und Rändelrädchen der Multifunktionslenkräder sowie mithilfe der digitalen Sprachassistentin Laura. Mit Online-Unterstützung versteht sie 15 Sprachen. Das Topsystem Columbus bringt die Informationen auf einem 9,2 Zoll großen Display zur Ansicht. Karten- und Software-Updates werden ,over the air‘ eingespielt. Das Basisradio Swing verfügt über ein 6,5 Zoll großes Display.