Die neuen competition-Pakete für den Audi RS 4 Avant und Audi RS 5 – Die nächste Stufe der Sportlichkeit

Trotz seines Fokus auf erhöhten Fahrspaß offeriert das RS-Sportfahrwerk pro, ein manuell verstellbares Gewindefahrwerk, eine bestmögliche Spreizung zwischen Komfort und Performance. So lassen sich auch längere Strecken bequem mit allen verfügbaren Assistenzsystemen und ohne jegliche Einschränkung absolvieren. Wählt der Kunde dieses Fahrwerk, wird sein RS 4 Avant oder RS 5 ab Werk mit einer um 10 Millimeter tieferen Trimmlage gegenüber den herkömmlichen RS-Exemplaren ausgeliefert. Darüber hinaus ist eine manuelle Tieferlegung der Trimmlage um weitere 10 Millimeter möglich, was einer Gesamtreduzierung von 20 Millimetern gegenüber dem Serienzustand entspricht. Eine höhere Federrate, dreifach verstellbare Dämpfer und steifere Stabilisatoren steigern nicht nur das allgemeine Erlebnis beim Fahren, sondern helfen auch die Rundenzeiten zu verkürzen. Das Fahrverhalten wird noch präziser und agiler. Die beiden competition-Pakete erhalten zudem eine Anhebung auf eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h. Von 0 auf 100 km/h sprintet der Audi RS 4 Avant mit competition-Paket in 3,9 Sekunden, eine Verbesserung im Vergleich zur Serie um 0,2 Sekunden. Das Audi RS 5 Coupé respektive der RS 5 Sportback absolviert den Sprint in 3,8 Sekunden, eine Verbesserung um 0,1 Sekunden.