Drama um Ex-Stabhochspringer Lobinger: „Heilung wird es nicht geben“

Traurige Nachrichten von Tim Lobinger: Der frühere Stabhochspringer wird seinen Kampf gegen den Krebs nach Einschätzung seiner Ärzte verlieren. „Heilung wird es bei mir nicht mehr geben“, sagte der 50-Jährige. Lobinger erhielt im März 2017 erstmals die Diagnose Leukämie, eine neuartige Therapie schlug zuletzt nicht an. Mehr als 150 Tage habe der ehemalige Sechs-Meter-Springer in diesem Jahr bereits im Krankenhaus verbracht. Der viermalige Olympia-Teilnehmer war in der Halle 1998 Europa- und 2003 Weltmeister geworden.