Ein Jahr nach Anschlag in Wien: Opferanwälte üben Kritik

Zum Jahrestag der tödliche Terrorattacke in Wien haben Opferanwälte vom Staat Österreich Entschuldigungen und das Eingeständnis von Ermittlungspannen gefordert. Unter den Verwundeten waren drei deutsche Männer sowie eine deutsch-schweizerische Doppelstaatsbürgerin.