Energiesparen in der Krise: Frieren im Büro bei 19 Grad

Eine Maßnahme der Bundesregierung, um Energie zu sparen, ist die Vorgabe, dass in öffentlichen Büros seit dem 1. September die Heizungen runtergedreht werden müssen – und zwar auf 19 Grad. Dicke Pullover, Wärmflaschen und warme Schals sind für Mitarbeitende des öffentlichen Dienstes nun keine Seltenheit mehr.