Erneutes Böllerverbot zu Silvester würde Feuerwerksbranche in Existenznot bringen

Fünf Wochen vor dem Jahreswechsel flammt die Diskussion über den Sinn von Feuerwerkskörpern wieder auf. Nach dem Böllerverbot im vergangenen Jahr hat die Feuerwerksbranche auf ein ganz besonderes Silvester gehofft. Doch mit der aktuellen Corona-Lage ist einiges noch ungewiss. Auch die Firma Comet in Bremerhaven hofft, dass dieses Silvester besser als das vergangene wird. Ein erneutes Verbot könnte das Unternehmen in Existenznot bringen.