Erstes deutsches LNG-Terminal in Brunsbüttel: Minister für Energiewende im Interview

Hohe Rechnungen und die Sorge vor fehlendem Gas im Winter: Die Energiekrise hat die Verbraucher:innen und Unternehmen in Deutschland weiter fest im Griff. Um die Abhängigkeit von russischen Energielieferungen zu verringern, soll in Brunsbüttel das erste deutsche Flüssiggasterminal (LNG-Terminal) entstehen. Die Bauarbeiten für die Gasleitung haben am Freitag nach langer Planungsphase offiziell begonnen. Mit Schleswig-Holsteins Minister für Energiewende, Tobias Goldschmidt, hat sich SAT.1 REGIONAL über das Thema unterhalten.