Euro NCAP – fünf Sterne für SEAT Arona

Die überarbeiteten Modelle des SEAT Ibiza und des SEAT Arona können erneut im strengen Testverfahren von Euro NCAP überzeugen: Beide Fahrzeuge erhielten fünf Jahre nach ihrer ersten Bewertung erneut makellose fünf Sterne. In Anbetracht des in den vergangenen Jahren deutlich anspruchsvoller gewordenen Testverfahrens ist dieses Ergebnis umso beeindruckender. Verschärfte Front- und Seitenaufpralltests Das neue Testverfahren beinhaltet einen Frontalcrash eines fahrenden Autos gegen eine bewegliche Barriere, die den bisherigen, weniger anspruchsvollen Test mit einer verformbaren Barriere ersetzt. Mit diesem neuen Verfahren kann Euro NCAP den Schutz der Insass*innen durch die Frontstrukturen des Fahrzeugs noch genauer bewerten. Zudem erhielten die Seitenaufpralltests in den vergangenen Jahren eine Aktualisierung. Der SEAT Ibiza und der SEAT Arona mussten sich daher einer in der Geschwindigkeit und Masse angepassten Barriere beim Seitenaufprall stellen. Bei diesem Test lag der Fokus auf der Sicherheit des*der Fahrenden und dessen*deren Interaktion beim Aufprall mit dem*der Beifahrer*in. Das makellose Ergebnis – trotz strengerer Tests – erreichte SEAT dank eines evolutionären Ansatzes bei den passiven und aktiven Sicherheitstechnologien der beiden Fahrzeuge. So werden die Sicherheitssysteme stetig weiterentwickelt. Die bei der Überarbeitung des SEAT Ibiza und des SEAT Arona neu gestaltete Frontpartie erhielt beispielsweise eine für den neuen Frontalcrashtest angepasste Struktur. Und auch für den Seitenaufprallschutz verstärkte SEAT die Fahrzeuge. Abseits der äußeren Strukturen hielten auch im Innenraum neue und verbesserte Sicherheitssysteme Einzug. Die vorderen Sicherheitsgurte sind nun mit einem doppelten Gurtstraffer ausgestattet, im Fond ist eine zusätzliche Gurt-Erinnerungsfunktion implementiert. Hinzu kommt ein neuer Beifahrer-Airbag, der das Fahren im SEAT Ibiza und im SEAT Arona noch sicherer macht.