Evakuierung aus Mariupol verschoben: „Russische Seite“ halte sich nicht an Feuerpause

Um 8.00 Uhr (MEZ) sollte die Feuerpause in Kraft treten, teilte das russische Verteidigungsministerium mit. Doch dann kündigten die ukrainischen Behörden eine Verschiebung aus Sicherheitsgründen an.