Formel 1: FIA bestätigt Red-Bull-Verstoß gegen Budgetdeckel

Lange ließ sich der Weltverband Zeit, nun aber hat die FIA endlich mitgeteilt, dass in der Tat ein Regelverstoß von Red Bull Racing vorliegt. So habe man bei der Budgetprüfung der abgelaufenen Saison beim Rennstall von Weltmeister Max Verstappen „geringfügige Mehrausgaben“ festgestellt. Über mögliche Strafen und Konsequenzen will die FIA zu einem späteren Zeitpunkt informieren. Im Worst Case droht dem Rennstall der Abzug von WM-Punkten. Als wahrscheinlichste Sanktion gilt aber eine Geldstrafe.