Forscher finden erstmals Mikroplastik in menschlichem Blut

Wissenschaftler haben zum ersten Mal Mikroplastik in menschlichem Blut nachgewiesen. Langfristig könnten die Teilchen möglicherweise die Organe schädigen.