Fünftägiger Busfahrer-Warnstreik in Schleswig-Holstein

Die Fahrerinnen und Fahrer der privaten Busunternehmen in Schleswig-Holstein wollen mehr Geld verdienen. Der Tarifstreit von Verdi mit dem Omnibusverband Nord läuft schon seit Monaten, eine Einigung ist bislang in Sicht. Daher startete am Montag der dritte Warnstreik. Es ist der längste bisher, denn er soll über fünf Tage andauern. In Kiel fand zudem eine Kundgebung statt.