Gewalttat an Gymnasium: Armbrustschütze wollte sterben

Am 19. Mai dringt ein bewaffneter Mann in ein Gymnasium in Bremerhaven ein. Mit Schüssen aus einer Armbrust verletzt er eine Mitarbeiterin lebensgefährlich. Nun steht der mutmaßliche Schütze vor Gericht.