Gran Turismo Sport – Vom „Roadrunner“ zum ersten GTS der Neuzeit

Das Kürzel „GTS“ steht bei Porsche über alle Modellreihen hinweg für eine Extraportion Sportlichkeit – sowohl optisch als auch fahrdynamisch. Mit dem Sieg eines 904 Carrera GTS bei der legendären Targa Florio trugen sich die drei Buchstaben, die für „Gran Turismo Sport“ stehen, erstmals im Jahr 1964 in die Geschichtsbücher des Sportwagenherstellers ein. Die Initialzündung für die GTS-Modelle der Gegenwart gab hingegen kein Rennwagen, sondern ein Luxus-SUV: der Porsche Cayenne.