Grings übernimmt Schweizer Frauen-Nationalteam

Die zweimalige Europameisterin Inka Grings übernimmt ab dem 1. Januar 2023 die Frauen-Nationalmannschaft der Schweiz. Das gab der Schweizerische Fußballverband am Montag bekannt. Grings war 2019 die erste Trainerin die beim SV Straelen in einer der vier höchsten Männerligen trainierte. In der Schweiz tritt die frühere Torjägerin auch in die Fußstapfen von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, die dort von 2012 bis 2018 als Nationaltrainerin arbeitete.