Großbrand in Müllaufbereitungsanlage

Bei einem Großbrand in der Abfallverwertungsanlage Neumünster ist in der vergangenen Nacht erheblicher Sachschaden entstanden. Das Feuer war gegen 23 Uhr ausgebrochen und hatte sich schnell in der 6.000 Quadratmeter großen Halle ausgebreitet. Über 120 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz um die Flammen zu löschen. Zwischen den Müllballen bildeten sich immer wieder Glutnester. Erst am Vormittag hatte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle. Die Ursache ist noch ungeklärt. Brandstiftung wird aber ausgeschlossen.