Heimlicher Hilferuf: Jeder sollte dieses Handzeichen kennen

In einem sozialen Netzwerk ging ein Handzeichen viral, das Betroffene von häuslicher Gewalt nutzen können, um auf ihre Lage aufmerksam zu machen – beispielsweise in einem Videochat. Grundsätzlich immer dann, wenn die betroffene Person um Hilfe bitten möchte, aber gerade nicht laut sprechen kann, weil die Person in der Nähe ist, von der die Gewalt ausgeht. Die Person, die um Hilfe bittet, hebt dabei die Hand und die Handinnenfläche zeigt zum Gegenüber, der Daumen steht ab. Anschließend wird der Daumen in die Handinnenfläche geklappt. Dann werden die restlichen Finger darübergelegt, als würde man den Daumen einschließen wollen. Dieses Handzeichen hinterlässt zudem keine digitalen Spuren, im Gegensatz zu einem schriftlichen Chat. Jeder sollte dieses Signal kennen – denn es kann Leben retten!