Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge: Hamburg stellt Betten in Sporthallen bereit

Besonders viele Menschen aus der Ukraine kommen in Hamburg an. Zum Vergleich: In der großen Flüchtlingskrise 2015 sind dort 6.200 Menschen in einem Monat angekommen, diese Zahl hat man in Hamburg jetzt innerhalb einer Woche erreicht. Die Behörden machen nun alles auf, was als Erstunterkunft Sinn ergibt, fünf Sporthallen von Berufsschulen und eine Halle in einem ehemaligen Baumarkt in Harburg wurden bereits zur Verfügung gestellt.