Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge: Kieler Landtag stellt 400 Millionen Euro bereit

Um die Flüchtlinge aus der Ukraine in Schleswig-Holstein zu versorgen, stellt das Land 400 Millionen Euro bereit. Das hat der Kieler Landtag am Mittwoch einstimmig beschlossen. Das Geld kommt aus dem Corona-Notkredit, der nicht in voller Höhe aufgebraucht wurde. Aus dem Kriegsgebiet sind bereits über 24.400 Menschen nach Schleswig-Holstein gekommen.