Hiobsbotschaft für Köln: Ljubicic fehlt bis Jahresende

Der 1. FC Köln erwischte beim Rheinderby in Mönchengladbach am Sonntag einen rabenschwarzen Tag. Neben der deutlichen 2:5-Pleite gegen die Fohlen verloren die Domstädter zudem ihren Mittelfeldakteur Dejan Ljubicic. Wie der Verein am Montag mitteilte, fällt der Österreicher mit einer schweren Knieverletzung bis zum Jahresende aus. Der 25-Jährige wurde nach einem Foul von Ramy Bensebaini im Derby frühzeitig ausgewechselt. Trainer Steffen Baumgart muss den Ausfall seines Leistungsträgers nun auffangen und das Team auf das Conference-League-Spiel gegen Partizan Belgrad vorbereiten.