«Historische» Schäden: So sieht «Ian» aus dem Weltraum aus

Zerstörte Häuser, überflutete Straßen: Die Schäden in Florida durch den Wirbelsturm «Ian» sind enorm. Es gibt noch keine offiziellen Zahlen zu Todesopfern. Aber Behörden bezweifeln nicht, dass Menschen starben. Nun nimmt «Ian» Kurs auf South Carolina.