Holocaust-Eklat im Kanzleramt: Regierungssprecher übernimmt die Verantwortung

Olaf Scholz hätte Mahmud Abbas nach dessen Holocaust-Entgleisung sofort aus dem Haus werfen müssen, poltert CDU-Chef Friedrich Merz auf Twitter. Aber auch andere üben Kritik am Umgang mit dem Palästinenserpräsidenten. Jetzt legte Scholz mit Kritik nach.